Letzte Woche durften die Eichhörnchen und die Schmetterlingsgruppe zuschauen, wie das Schaf seine Wolle verliert. Der Schafscherer nahm das Schaf zwischen seine Beine und scherte mit einer kleinen Maschine die ganze Wolle ab. Danach war des Schaf ganz dünn und sprang gleich wieder auf die Weide, um Gras zu fressen. Seine Wolle ist ganz weich und schön.
Die beiden kleinen Schäfchen sind erst vor ein paar Tagen auf die Welt gekommen. Wir durften uns für die beiden einen Namen ausdenken. Sie heißen jetzt Pauli und Gunter.
 
schafe