schwerpunkt10 thmb
Die Vorbereitung auf die Schulzeit konzentriert sich unserer Ansicht nach nicht auf das letzte Kinderhausjahr, sondern ist eine ständige Aufgabe in der täglichen Arbeit mit den Kindern. In allen Bereichen, in denen die Kinder Neues lernen und erfahren, werden ihnen wichtige Erkenntnisse auf dem Weg zur Schule vermittelt. Die Montessorimaterialien bieten dabei eine hervorragende Möglichkeit, dem Alter und den Fähigkeiten des Kindes entsprechend eine vorbereitete Umgebung zu schaffen, die den Kindern ein kontinuierliches Lernen ermöglichen.

Als besonderes Angebot findet im Jahr vor dem Schulbeginn für die Kinder die
“Vorschule” statt. Hier haben die Kinder die Möglichkeit, in einer Gruppe von gleichaltrigen Kindern ihren Platz zu finden und zu behaupten. Die Vorschulkinder erleben sich ganz bewusst als die ältesten Kinder der Einrichtung, die aus diesem Grund bestimmte Privilegien haben.

Die Vorschulerziehung im Kinderhaus dient einer umfassenden Vorbereitung auf die Schule, dabei steht Allgemeinwissen und -können im Vordergrund. Ein großer Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung von sozialen Kompetenzen.

Alle Kinder, die im Folgejahr in die Schule kommen, treffen sich wöchentlich zur Vorschule. Die Vorschulangebote finden gruppenweise statt, größere Aktionen oder Veranstaltungen erleben die Vorschulkinder gemeinsam. Wesentliche Inhalte der Vorschule sind erste Schreiblernübungen, Mengen und Formen, Verkehrserziehung, Umweltbildung, Sinnesschulung und Sprachbildung. Für die Vorschule wird für jedes Kind eine Sammelmappe angelegt, in der alle Arbeiten und besondere Erlebnisse dokumentiert werden und die die Kinder zum Zuckertütenfest erhalten.
Mit den Vorschulkindern werden verschiedene kulturelle Angebote genutzt, z.B. Theaterbesuche, Ausstellungsbesuche, Teilnahme an Aufführungen und besonderen Veranstaltungen in der Stadt oder den Kirchgemeinden.

In der Adventszeit üben die Vorschulkinder gemeinsam ein Krippenspiel ein und führen dies bei verschiedenen Gelegenheiten auf.
Zum Sommerfest erfreuen die Vorschulkinder alle Gäste mit einem thematisch passenden Theaterstück. Zum Abschluss
des Vorschuljahres fahren die Kinder gemeinsam 2 Tage zur Schulanfängerausfahrt mit vielen interessanten Erlebnissen und
neuen Erfahrungen, die in einer gemeinsamen Segensandacht und der Übergabe der Zuckertüten ihren Höhepunkt findet.